• Ghostman

BERLIN – Stadtrundgang & klappbare Geräte


Während der inzwischen schon fast 10 Jahre, in Berlin lebend, dabei ein sog. Klapphandy in der Hosentasche, ließ ich die unvollkommene Linse des „oldshool“ Phones, während diverser Wege, gesehenes ablichten.

Ein kurzes „Klick“- & schlecht aufgelöste Bilder waren eingefangen ..

.. Dann, vom Klapphandy zum Klapprechner übertragen, bearbeitet & neu zusammengestellt, so auch im Jahre 2019:

Irgendwann im Frühjahr, während der Baumblüte, wurde der süße Duft von beißenden Gerüchen unterbrochen. Der Blick fiel auf ausgelaufenen Formen zwischen schwarzen Metallskletten, verbunden mit grellen, giftig wirkenden Farben. Ohne jegliche Bewertung, fiel mir auf, dass die Formverfremdung nahezu perfekt erschien. Diese toten Autos wirkten lebendiger als funktionierende Fahrzeuge, die ununterbrochen durch die Straßen rollen.


Ein kurzes „Klick“- & schlecht aufgelöste Bilder waren eingefangen ..


Erneut von der einen zur anderen klappbaren Maschine – alles übertragen, verwandelt, so dass eine Straßenrealität surreal sichtbar wurde.

Mich interessieren unscheinbare & unperfekte Geräte, wie hier am Beispiel eines Bildes, eingefangen am Straßenrand, da sie mich motivieren, Interpretationen zu erarbeiten.

Die Möglichkeiten, Verfremdungen mit Wirklichkeiten zu mischen, scheinen nahezu unendlich zu sein, ähnlich wie aufgeschriebene Geschichten.


Ein kurzes „Klick“- & schlecht aufgelöste Bilder waren eingefangen ..

BERLIN – Bilderserie / siehe > externer Link

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen