• noValiV 2tree

Wie konnte es soweit kommen? Versuch eines Essays...geschrieben am 23feb21

Um schlimmstmögliche Dinge schnellstmöglich verhindern zu können, muss es ein Verständnis davon geben, was schlimmstmöglich möglich ist. Werden beispielsweise drakonische Maßnahmen von so genannten, aber bestimmten Experten als notwendig verkauft, um eben das Schlimmstmöglichste zu verhindern, müssen sie, im Kopf eines humanistisch geprägten Wesens als ebendieses und logisch erachtet werden.

Dass aber damit die Tür für ein anderes SCHLIMMSTMÖGLICH geöffnet wurde, welches rasant auf die Menschheit zurollt, und jenes aner mitnichten einer Impfung oder einem Medikament beherrschbar werden könnte, wird verdrängt, ignoriert oder viel schlimmer überhaupt nicht wahrgenommen.

Es fehlt ein UR-Vertauen

In sich selbst

In die Natur

In seine Mitmenschen

In seine Gefährten

In Erdlinge

Nur Hochtechnologisiertes, Genexperimentelles, Transhumanistisches, was sich meines Erachtens jenseits aller Demut befindet, scheint dem zum neuen Wesen mutierenden Artificially I Sit Deus, dessen Vorgänger Homo Super Ego, der die Weichen stellte, die einzig akzeptablen Lösungen gesundheitlicher Herausforderungen zu sein.

Das Urvertrauen ist in einer bestimmten Entwicklungsphase der Frühkindheit gebildet worden oder aufgrund von traumatischen Erlebnissen, eben nicht. Die momentane Gesellschaft ist aus meiner Sicht bar jedes Urvertrauens.

Die Menschen geben ihr Urteilsvermögen, ihre Mündigkeit, ihren Selbstwert ab und dass ist nur möglich, wenn alle drei Fähigkeiten vorher schon unterentwickelt waren und es nicht um die Verteidigung ebensolcher zutiefst existenziellen Eigenschaften geht, sondern eher um den gänzlichen Verlust, um der Verantwortlichkeit, ja der Schuld, zu entkommen.

Dass es kein WIR, als Kollektiv gegen Ungerechtigkeiten gerichtete Mehrheit gemeint, mehr gibt, ist nicht der jetzigen Situation zu verdanken, sondern der systematischen Zersetzung der psychischen Verfassung des Einzelnen. Vom wir zum ich...und die anderen. DU, SIE, ER, ES, alles obsolet. Not necessary.

WLAN Passwort, mobile Daten, Smartphone very necessary.

Es fehlt die psychische Stärke des Erspürens, welche Maßnahmen zur Eindämmung einer Viruserkrankung notwendig und vertretbar sind und welche zu mehr Zerstörung führen als das Virus selbst. Experten Vertrauen. Anstatt seinem eigenen gesunden Menschenverstand. Und hier liegt eventuell die Ursache. Der Menschenverstand ist schon länger, schon vor Corona, kränklich gewesen und Corona gibt ihm vielleicht den letzten Rest. Mit Corona verstorben, nicht an.

Oder es kommt die Besinnung. Der Schmerz. Das Loslassen. Die Heilung.

16 Ansichten0 Kommentare